Impressum Sitemap Kontakt

 


 

Inhalt

Band 18, hrsg. von Viktor Böll und Ralf Schnell, bringt Texte Heinrich Bölls aus den Jahren 1971-1974. Sie zeigen eindrucksvoll, wie umfangreich und wirkungsmächtig Böll in der Phase der beginnenden Terrorismusdebatte publizierte. Grundsätzliche Positionsbestimmungen auf den Feldern der Politik und Literatur stehen neben der Nobelpreisvorlesung und der Erzählung »Die verlorene Ehre der Katharina Blum«.

Band 18: 1971-1974

u.a.: Der liberale Labberdreck stammt nicht von mir Sprache der kirchlichen Würdenträger Soviel Liebe auf einmal Leserbrief Man muß zu weit gehen Hülchrather Straße Nr. 7 Über Willy Brandt Suchanzeigen Die Würde des Menschen ist unantastbar Gewalten, die auf der Bank liegen Rede zur Verleihung des Nobelpreises Einmischung erwünscht Blick zurück mit Bitterkeit Versuch über die Vernunft der Poesie Gefahren von falschen Brüdern Zum Tode Ingeborg Bachmanns Man muß immer weitergehen Die himmlische Bitterkeit des Alexander Solschenizyn Radikaler im öffentlichen Dienst Die verlorene Ehre der Katharina Blum Kommentar

3-462-03260-7

Kiepenheuer & Witsch

832 Seiten | Rotes Leinen im Schuber, Fadenheftung, 2 Lesebändchen | Leinen

Euro (D) 34,90 | sFr 58,60 | Euro (A) 35,90

Titel ist lieferbar